Skip to main content

News

Laut der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 26. Mai 2021 sind Besuche an unseren Einrichtungen von vollständig geimpften, genesenen und negativ getesteten Personen (jeweils mit Nachweis) möglich. Außerdem gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln.

 

„Stay connected“ ist das diesjährige Motto zum Welt-MS-Tag am 30. Mai 2021. Dass Erkrankte trotz MS-Schüben mit ihrem Alltag, mit ihren Fähigkeiten in Beruf und Hobbys verbunden bleiben, ist auch Anliegen der Krankheitsbehandlung am Diakoniewerk Zschadraß. Einen Teil davon macht die Physiotherapie aus.

 

Ab sofort bietet das Fachkrankenhaus der Diakonie Kliniken Zschadraß eine „Post Covid“-Spezialambulanz für Menschen an, die unter psychischen oder psychosomatischen Folgen oder einer psychischen Erkrankung im Zusammenhang mit der Pandemie leiden.

 

Leider ist ein Besuch zum Internationalen Museumstag am 16. Mai 2021 noch nicht möglich. Trotzdem gibt es einen authentischen Einblick in die Geschichte der Psychiatrie: Ein Video-Clip begleitet zwei Besucher dabei, wie sie das Kunst + Museumsprojekt „Ort jenseits der Straße“ der Diakonie Kliniken Zschadraß entdecken.

 

Schöne Worte aus der Distanz müssen umgesetzt werden in Nähe und spürbare Zuwendung. Dass das funktionieren kann, weiß Pfarrerin und Seelsorgerin Veronika Haufe-Rush.

 

Bitte beachten Sie: Aufgrund des aktuellen Pandemie-Geschehens bieten wir vorübergehend nur Angebote im persönlichen Einzelkontakt mit telefonischer Anmeldung an.

 

Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber, der in Mittweida die Stiftungsprofessur für Nachhaltigkeit, Sozialmedizin, Psychosomatik und Komplementärmedizin innehat, hält die Ringvorlesung zum Thema „Zum Verhältnis von Schulmedizin und Naturheilverfahren“. Die Vorlesung kann online verfolgt werden.

 

Jedes Jahr nehmen Studierende der Hochschule Mittweida im Studiengang „Soziale Arbeit“ an einem Blockseminar hier in Zschadraß teil. Diesmal sind alle Referenten am Diakoniewerk Zschadraß den Studierenden live zugeschaltet.

 

Mit dem neuen Schuljahr (2021/2022) werden auch am Fachkrankenhaus Zschadraß Ausbildungsplätze für die generalistische Pflege-Ausbildung vergeben.

 

Am 29. März 2021 erschien das Fachbuch „Integrative Medizin und Gesundheit“. Zahlreiche Autoren bündelten dazu nicht nur medizinisches Fachwissen, sondern zeigten ebenso aktuelle Richtlinien und Erkenntnisse auf – so auch drei Ärzte der Diakonie Kliniken Zschadraß.

 

Der Welt-Parkinson-Tag am 11. April macht auf die verbreitete Nervenkrankheit „Morbus Parkinson“ aufmerksam – ein guter Anlass, um mit der Zschadrasser Parkinson-Komplexbehandlung behandelte Patienten zu Wort kommen zu lassen.

 

Mit seiner Expertise als Wirtschaftssoziologe und Psychiater wurde Professor Brunnhuber von US-Wissenschaftler Jeffrey Sachs in die angesehene Lancet COVID-19 Commission berufen. Die Expertenrunde befasst sich mit ökonomischen Auswirkungen von Corona und einer nachhaltigen Bewältigungsstrategie.

 

Oberkirchenrat i.R. Christian Schönfeld erinnert an Johann Hinrich Wichern, der am 7. April 1881 -vor 140 Jahren- in Hamburg starb. Wichern war einer der Begründer der Diakonie im 19. Jahrhundert.

 

Das Fachmagazin „Wohlfahrt Intern“ greift den gemeinsamen Unternehmensverbund der Diakoniestiftung in Sachsen und der Stiftung Diakonie Leben auf. Welche Gründe gibt es für den Zusammenschluss zur Diakonie Miteinander?

 

Am Diakoniewerk Zschadraß werden hungrige Cafeteria-Besucher vom insgesamt 17-köpfigen Küchenteam der DGS-Service GmbH gesund, lecker und Bio-zertifiziert versorgt. Das Zertifikat (gültig bis 2022) wurde kürzlich verlängert.

 

Ein Smiley in strahlendem Diakonie-Lila ziert die „Diakonie Miteinander“-Stoffmaske, die noch im Vorfeld der FFP2-Maskenpflicht produziert wurde. Es ist die zweite Zusammenarbeit in der Corona-Zeit mit einer sächsischen Näherei.

 

Dichter Nebel auf der Autobahn, keine sichtbaren Markierungen... Manchmal kommt einem diese Corona-Zeit wie so eine Waschküche vor. Ein Impuls von Oberkirchenrat i.R. Christian Schönfeld.

 

Seit über zehn Monaten ist Katrin Porsch als Betriebsdirektorin Krankenhaus für das Krankenhaus-Management im Verbund tätig.

 

Marianne Buttstädt ist Mitautorin des Kapitels „Hand in Hand - Familienorientierte Kunsttherapie für Kinder, Jugendliche und deren Eltern im Akutsetting der Pädiatrischen Onkologie“.

 

Oberkirchenrat i.R. Christian Schönfeld blickt auf das Weihnachtsfest 2020 unter den schwierigen (Corona-) Umständen und weiß, was dennoch Hoffnung macht.

 

Kritisch nimmt die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) Stellung zum „Plusminus“-Bericht in der ARD. Mit vielen Halbwahrheiten zu den Corona-Hilfen hat dieser Beitrag die Situation in den Krankenhäusern falsch wiedergegeben.

 

Geschichte zum Leben erwecken, die sich alten Kartons versteckt – eine Spezialität des Kunst- und Museumsprojektes der Diakonie Kliniken Zschadraß. Einige „Schätze“ aus dem Aktenfundus des Museums wurden nun an das Schloss Colditz übergeben.

 

Seit inzwischen 10 Jahren ergänzt das niederschwellige Kontaktangebot der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle (PSKB) in Borna die (teil)stationären psychiatrischen Angebote der Diakonie Kliniken Zschadraß.

 

Flexiblere Beratungszeiten und effektiveres Helfen – diakonische Schuldnerberatungsstellen sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsen und der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens sammelt im November für diesen wichtigen Bereich. Helfen Sie mit!

 

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen das Fest der Reformation. Was waren die Dinge, die Martin Luther bewegten und ihn anspornten? Ein Brief an seinen Sohn Hans gibt Einblicke.

 

Das Kronenkreuz stellt das sichtbare Zeichen der Diakonie dar. Aber woher kommt dieses Signet und was bedeutet es? Pfarrer Thomas Günzel, Klinikseelsorger an der Fachklinik Weinböhla, geht der Frage nach.

 

Die Diakoniestiftung in Sachsen und die Stiftung Diakonie Leben bündeln auf Basis bisheriger Zusammenarbeit ihre Kompetenzen und Aktivitäten in einem gemeinsamen Unternehmensverbund. Als Diakonie Miteinander stehen sie künftig für wirtschaftliche Nachhaltigkeit und für eine Stärkung der diakonischen, sozialen Arbeit.

 

Anlässlich der Einweihungsfeier der Tagesklinik Borna an ihrem neuen Standort berichtete auch die Leipziger Volkszeitung unlängst über die Arbeit des Ärzte- und Therapeutenteams.

 

Auch in Krisenzeiten sind wir für Sie da. Die Diakonie Kliniken Zschadraß und ihre Einrichtungen wie die Psychiatrische Institutsambulanz und die Tageskliniken stehen Betroffenen in allen Problembereichen zur Verfügung.

 

Zentrumsnah und in neuem Gewand – die Tagesklinik Borna der Diakoniewerk Zschadraß gGmbH, ein Unternehmen der Diakoniestiftung in Sachsen, ist in die Wettinstraße umgezogen. Am 30. Juni 2020 wurden die neuen Räumlichkeiten nun offiziell eingeweiht.

 

Gute Hautpflege ist gerade für Beschäftigte im Gesundheitswesen wichtig. Deshalb freuen sich die Mitarbeiter am Fachkrankenhaus Zschadraß besonders über die von der Firma Beiersdorf AG gespendeten Cremedosen.

 

Ab dem 17. Mai hat das Kunst- und Museumsprojekt „Ort jenseits der Straße“ der Diakonie Kliniken Zschadraß (Im Park 15a, 04680 Colditz) wieder für Sie geöffnet. Die Cafeteria auf dem Gelände ist bereits ab 15. Mai wieder offen. Bitte berücksichtigen Sie die gebotenen Hygiene- und Abstandsregelungen und die Aushänge vor Ort.

 

Oberkirchenrat i.R. Christian Schönfeld formuliert Gedanken zur derzeit häufig verwendeten Abschiedsformel „Bleiben Sie gesund!“.

 

Durch die von der Regierung in Aussicht gestellten Lockerungen im Umgang mit dem Coronavirus (COVID-19) werden die präventiven Maßnahmen in unseren Einrichtungen ab sofort und bis auf Widerruf angepasst.

 

Oberkirchenrat i.R. Christian Schönfeld mit Gedanken zum diesjährigen Osterfest unter Corona-Bedingungen.

 

In aktuellen Medien-Berichten thematisiert der ärztliche Direktor der Diakonie Kliniken Zschadraß Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber die Frage, inwieweit die Corona-Krise auch eine Chance für die Gesellschaft birgt.

 

Die kürzlich angekündigte Unterstützung des Gesundheitswesens (mit den Worten von Bundesminister Spahn: "Whatever it takes") liegt nun als Gesetzesentwurf vor und trifft auf Empörung.

 

Aufgrund der anhaltenden Epidemie und damit verbundenen Einschränkungen in unseren Häusern passen wir unsere Prozesse bei Bewerbungsverfahren an. Bitte haben Sie Geduld, falls es zu leichten Verzögerungen bei der Benachrichtigung kommt.

 

Zur überregionalen Fortbildung der Diakoniestiftung in Sachsen am 4. März referierte Dr. Michael Kroll vom Asklepios Klinikum Stadtroda zur Frage „Wie können wir die Entwicklungsbedingungen von Kindern verbessern?“. Rund 60 Teilnehmer aus Medizin und Kirche waren im Festsaal Zschadraß zu Gast.

 

Seit Februar 2020 ist die Diakoniestiftung in Sachsen mit einer eigenen Unternehmensseite auf Facebook vertreten. Hier teilt unser Social-Media-Team Neuigkeiten, Veranstaltungen, Stellenangebote und vieles anderes aus dem Unternehmensverbund.

 

„Anderen Menschen helfen, ist unsere Berufung!“ – wer derzeit Hitradio RTL einschaltet, kann den Radio-Spot der Diakoniestiftung in Sachsen zu hören bekommen. Damit machen wir auf attraktive Stellenangebote in unserem Unternehmensverbund aufmerksam.

 

Mit einem Fachvortrag zum ganzheitlichen Behandlungskonzept in Zschadraß nahm Dr. Oliver Somburg, Chefarzt des Fachkrankenhauses für Psychiatrie und Psychotherapie der Diakonie Kliniken Zschadraß, am Symposium „Konzepte und Anwendungsbeispiele der Integrativen Medizin“ der Hochschule Coburg teil.

 

Sehet, die dritte Kerze brennt – am 3. Advent erklang in Zschadraß feinste Vokal- und Instrumentalmusik aus der Barockzeit, vorgetragen auf historischen Instrumenten vom Ensemble CORDAMORIS aus Dresden.

 

Unterwegs mal eben Karriere machen? An den Fahrzeugen der Diakoniestiftung in Sachsen prangen jetzt gut sichtbare „Diakonie mit Dir!“-Aufkleber mit QR-Code, Handynummer und Link direkt zum Karriereportal. Bewirb Dich jetzt!

 

Seit Anfang Dezember 2019 ist die Tagesklinik Borna im 1. und 2. Stockwerk auf der Wettinstraße 1, 04552 Borna zu finden.

 

Als erstes Mitglied aus Sachsen erhielt Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber, Ärztlicher Direktor der Diakonie Kliniken Zschadraß, eine von insgesamt 100 internationalen Vollmitgliedschaften im gemeinnützigen "Club of Rome", der sich unter anderem für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einsetzt.

 

Wieder einmal durfte beim Auftritt des Original Lauterbacher Dorfmusikanten e. V. zu fröhlicher und sinnlicher Blasmusik getanzt, gesungen und gefeiert werden.

 

Mit einem anregenden Vortrag informierte Dr. Somburg, Chefarzt des Fachkrankenhauses der Diakonie Kliniken Zschadraß, die rund 90 Tagungsteilnehmer aus Medizin und Justiz zum Thema "Die Rolle der rechten und der linken Hirnhälfte".

 

Zur Fortbildung innerhalb unseres Jubiläums "125 Jahre Kliniken Zschadraß" war Prof. Dr. Michael von Brück als hochkarätiger Referent zu Gast.

 

Passend zum 125-jährigen Jubiläum des Fachkrankenhauses für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie des Diakoniewerks Zschadraß bereichern seit kurzem mehrere Seelenbretter den Campus der Klinik.